Partner

----------------------------

----------------------------

----------------------------

Timo Senfleben

In der Welt daheim auf der Bühne zu Hause. In seinen Liedern geht es um romantische Weltuntergänge, Frauen, Haushaltsgegenstände, imaginäre Welten, Zombies, Bakterien und die vollkommene Auflösung im absoluten Chaos. Mit einer Mischung aus Satire, Punk, Akustik-Gitarre und einem infantilen Wahnsinn, der seines gleichen sucht, ist sein Stil nur mühsam zu beschreiben. Es ist halt Timo, das versteht man erst wenn man es mal gesehen hat!

Biografie
„Timo Senfleben“ wurde am 20.02.1990 von C. und U. Senfleben gegründet. Die eigentliche Idee hatte ihren Ursprung bereits ca. 9 Monate zuvor. Das zunächst rein spaßige Projekt entwickelte sich jedoch sehr schnell zu einer sehr zeitintensiven und kostspieligen Angelegenheit. Die Mühe sollte sich jedoch auszahlen. So folgten bereits 2006 erste Gehversuche in Richtung Musik mit der Punk-Band NotlöZunG. Nach zwei ruhmreichen Auftritten ging die Band getrennte Wege. Bassist Jonas berichtete jedoch von einem langwierigen Streit um ein Käsebrötchen, welcher die Band auseinanderriss. 2010 folgten diverse Auftritte auf Festival-Camping-Plätzen, welche mediales Aufsehen erregte. Es folgten größere Auftritte in Hanau, Groß-Umstadt, Darmstadt, Leipzig und anderen eher unbedeutsamen Städten. Im Jahr 2014 gewann Timo das Jahresfinale des Leipziger SongSlams mit seiner viel zu langen Ballade „von Pilzen, Bäumen und Tyrannen“. Anfang 2016 veröffentlichte Timo sein erstes Album, oder halt was anderes, welches professionell in Robert Gräfes Kinderzimmer aufgenommen wurde.